Antony Hegarty

Sänger, Songwriter und Künstler (*1971, Chichester, England)

Als Antony 10 Jahre alt ist, zieht seine Familie mit ihm von England nach Amsterdam und anschließend nach Kalifornien. Er zählt Boy George und Marc Almond zu seinen frühen stilistischen Vorbildern und bezeichnet sich selbst als transgender.

1990 beginnt er ein Studium für experimentelles Theater und zieht nach Manhattan. Dort taucht er tief in die Underground-Szene New Yorks ein und gründet 1992 gemeinsam mit Johanna Constantine das wilde Avantgarde Drag-Ensemble The Blacklips Performance Cult. Nach einigen Jahren und vielen Auftritten in Late-night Bars gründet der Sänger mit der einzigartigen Stimme 1997 die Band Antony and the Johnsons, deren Name eine Hommage an die Transgender-Aktivistin Marsha P. Johnson ist. Die Veröffentlichung des Debut-Albums im Jahr

2000 führt seine Musik schließlich aus einer subkulturellen Nische an ein breiteres Publikum heran. Lou Reed wird zu einem seiner frühen Unterstützer und nahm ihn mit auf Tour. Wo immer er kann, spricht sich Antony für einen bewussteren Umgang mit unserer Umwelt und einen Wandel zu einem matriarchalen Gesellschaftssystem aus.


#WitchHuntCologne

Wo Du weitere Hexen findest?